Erläuterung unseres Hygienekonzeptes und die wichtigsten Regeln

Liebe Gäste und Freunde der TraumGmbH,

um trotz Covid 19 wieder öffnen zu können, haben wir ein umfangreiches Hygienekonzept entworfen. Wir brauchen eure Hilfe, denn unser Konzept ist nur so gut und sicher, wie unsere Gäste mitmachen. Wir haben im Eingangsbereich einen Empfangstresen, dort melden sich alle Gäste an und werden anschließend zu ihrem Platz begleitet. Wir bitten euch, bei der Registrierung den korrekten Namen anzugeben. Auf dem Weg zum Tisch oder zu den Sanitärräumen ist eine Mund-Nasen-Bedenkung zu tragen, am Tisch darf sie abgenommen werden.

Wir haben unsere Tische derart reduziert, dass der vorgesehene Mindestabstand eingehalten werden kann. Dort, wo die Tische dichter stehen oder fest eingebaut sind, habe wir sie durch Plexiglas voneinander getrennt. Bitte achtet im Haus auf die Aushänge für die maximale Anzahl der Personen auf den Toiletten sowie in den Raucherbereichen. Unsere Sanitärräume sind mit einer guten Lüftung ausgestattet, welche während des Betriebes durchgehend läuft. Die Gäste finden bei uns Papiereinwegtücher vor und der Bereich ist mit Desinfektionsspendern versehen. Bitte haltet euch an den zugewiesenen Tischen auf,  ihr habt dort einen Rufknopf für den Kellner. Wenn ihr euren Platz verlasst, achtet bitte auf die anderen Gäste, haltet den Abstand ein und tragt einen Mund-Nasen-Schutz.

Unsere Mitarbeiter sind vorab alle in einer Schulung mit den Abstands- und Hygieneregeln vertraut gemacht worden. Und unser Restaurantleiter begleitet den ganzen Abend und kontrolliert die Einhaltung der Abstandsregeln.

Der Kinosaal hat 150 Plätze. Durch Abstandsregeln im Kinosaal reduziert sich die Anzahl zu vergebender Plätze auf 30.

Die einzelnen Regeln, die sich auch ständig ändern, findet ihr im Aushang vor Ort.

Danke für euer Verständnis!

 

Weitere Beiträge